WD My Cloud: Apps installieren und deinstallieren – so geht’s

WD MY CLOUD ist eine Anwendung, die die gemeinsame Nutzung von Dateien aus der Ferne ermöglicht. Es ist ein System, das automatisch Fotos und Videos in Ihrer persönlichen Cloud sichert und Ihnen hilft, Ihre wichtigsten Dateien sicher aufzubewahren.

WD MY CLOUD, die ultimative vernetzte Speicheranwendung

Ursprünglich war WD My Cloud eine NAS-Einheit (Network-Attached Storage), im Grunde ein Mini-PC mit einem eigenen Betriebssystem, der zur Zentralisierung von Daten verwendet wurde. Später entwickelte sich das System zu einer Anwendung für die Fernverwaltung und -steuerung von Daten. Es ermöglicht Ihnen, Speicherplatz auf Ihrem Smartphone oder Tablet freizugeben, indem Sie Ihre Dateien an Remote-Server senden. Sie funktioniert nur mit WD My Cloud- oder My Passport Wireless-Produkten, die Sie separat zur Anwendung erwerben müssen.

Die WD My Cloud-App ist auch mit anderen Cloud-Diensten kompatibel. Sie bietet Ihnen einen zentralen Ort, an dem Sie alle Ihre Medieninhalte speichern können. Mit mehr Speicherkapazität, ohne Gebühren und mit ortsunabhängigem Zugriff auf PCs, Macs, Tablets oder Smartphones ist WD My Cloud ein wertvolles Werkzeug für alle, die einen benutzerfreundlichen, zugänglichen und sicheren zentralen Speicherort für große Datenmengen suchen. Die Anwendung ist mit allen Windows- und Mac-Versionen kompatibel.

Apps erweitern die Funktionalität Ihrer WD My Cloud. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie installieren und auch deinstallieren.

Apps auf der WD My Cloud installieren

Rufen Sie in einem Browser die Weboberfläche Ihrer WD My Cloud auf und melden Sie sich an. Klicken Sie in der grauen Leiste oben, bis Sie zum Punkt „Apps“ gelangen. Klicken Sie auf das Plus-Symbol in der App-Übersicht. Nun erscheint ein Pop-Up-Fenster, in dem Sie Anwendungen auswählen können, die Sie installieren möchten. Drücken Sie auf „Installieren“, um die ausgewählten Anwendungen mit Ihrem WD zu My Cloud hinzuzufügen. Nach einer kurzen Wartezeit ist die App auf Ihrer My Cloud installiert. Um die Anwendung zu nutzen, klicken Sie auf den entsprechenden Eintrag in der App-Übersicht.

Apps auf der WD My Cloud deinstallieren
Rufen Sie im Webinterface Ihrer WD My Cloud den Punkt „Apps“ auf. Wählen Sie die Anwendung aus, die Sie deinstallieren möchten und klicken Sie auf das Minus-Symbol unter der App-Übersicht. Nun müssen Sie den Vorgang nur noch bestätigen.

So löschen Sie Junk-Dateien von Ihrem PC

Ist Ihr PC voll mit alten Dateien und Müll? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Festplatte entrümpeln können.

Zu viel Unordnung auf Ihrer Festplatte verbraucht nicht nur Speicherplatz, sondern führt auch dazu, dass Ihr PC sich mehr anstrengen muss, um die Dateien zu finden, die Sie benötigen. Dateien, die Sie nicht mehr benötigen, können auf einem externen Laufwerk archiviert werden, während Downloads, Duplikate und temporäre Dateien ganz gelöscht werden können.

Entfernen Sie Junk-Dateien mit der Datenträgerbereinigung

Windows verfügt über ein integriertes Tool (Datenträgerbereinigung), um versteckte Junk-Dateien zu entfernen.

Klicken Sie auf Start > Datei-Explorer > Dieser PC (Windows 10). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Hauptfestplatte (normalerweise das Laufwerk C:) und wählen Sie Eigenschaften.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Datenträgerbereinigung. Daraufhin wird eine Liste von Elementen angezeigt, die entfernt werden können, darunter temporäre Dateien und mehr.

Wenn Sie noch mehr Optionen wünschen, klicken Sie auf Systemdateien bereinigen. Markieren Sie die Kategorien, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf OK > Dateien löschen.

Technik-Tipps, auf die Sie sich verlassen können – abonnieren Sie unseren kostenlosen Technik-Newsletter für Tipps, Neuigkeiten, Angebote und Dinge, die Sie in den Handbüchern nicht finden

Alte Download-Dateien entfernen

Um Downloads zu entfernen, öffnen Sie den Ordner Downloads (links im Computer/Datei-Explorer). Dies ist der Standardspeicherort von Windows, aber Sie haben möglicherweise auch Downloads auf Ihrem Desktop, also prüfen Sie auch dort.

Installationsdateien sind ein gutes Beispiel dafür, was Sie löschen können. Sobald Sie ein heruntergeladenes Programm installiert haben, sollten Sie die Installationsdateien nicht mehr auf Ihrem System benötigen.

Die Entscheidung, welche älteren Dokumente und anderen persönlichen Dateien Sie archivieren können, ist schwieriger. Es ist jedoch möglich, Dateien und Ordner nach ihrem Alter zu sortieren, indem Sie zum Ordner „Dokumente“ navigieren, mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich klicken und „Sortieren nach“ und dann „Änderungsdatum“ wählen.

Doppelte Dateien löschen

Das manuelle Aufspüren von doppelten Dateien kann schwieriger sein. Die kostenlose Version von CCleaner enthält ein praktisches automatisches Tool zum Auffinden von Duplikaten. Klicken Sie auf Tools > Duplicate Finder, um es zu starten.

Auch hier empfehlen wir Ihnen, vor dem endgültigen Löschen von Duplikaten eine Sicherungskopie zu erstellen, nur für den Fall der Fälle.

Aufgepasst
Das versehentliche Löschen von wichtigen Systemdateien kann dazu führen, dass Ihr PC nicht mehr richtig funktioniert. Wir empfehlen Ihnen, Dateien nur aus den Ordnern „Downloads“, „Dokumente“, „Musik“, „Bilder“ und „Videos“ sowie von Ihrem Desktop zu löschen.

Benötigen Sie weitere Hilfe bei der Verwaltung Ihrer Dateien? Unser freundliches technisches Team kann Ihnen bei einer Reihe von technischen Problemen mit persönlicher Unterstützung weiterhelfen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Archivieren Sie ältere persönliche Dateien und Downloads in einem zuverlässigen Speicherformat, z. B. auf einer großen externen USB-Festplatte. Leere DVDs können mit der Zeit zerkratzt werden und sich abnutzen.